Textilien aus Seniorenheime / Pflegeheime / betreutes Wohnen

Wir holen ihre Bekleidung und Wäsche ab, pflegen sie und liefern diese wieder hygienisch sauber und gepflegt zurück. Für Lohnwäsche wie auch für Mietwäsche. 

Zimmerservice: Am Zimmer abholen zum Zimmer zurück. 

Schrank / Fachservice: Sortierung z.B. Bekleidung nach Größen oder Träger in die Bekleidungsschränke.

Bewohnersortierung: Bewohnerbezogene Abholung und Rücklieferung, jeder Bewohner bekommt seinen eigenen Wäschesack.

Stationsservice: Auf der Station abgeholt zur Station zurück.

Zentralservice: Zentrale Abholung und zentrale Anlieferung.

 

 

 


Wir liefern eine Vollversorung

Viele Dienstleistungen sind auch kombinierbar. Wir stellen uns auf die Wünsche unserer Kunden ein. Gemeinsam finden wir den besten Weg. Sprechen Sie uns an, wir beraten sie gerne. Wirtschaftliche, transparente Kostenübersicht.

 

Wäscheverfolgung: Mit Matrixcode / Barcode oder Transpondertechnik.

 

 

 

Begegnen, beraten und begleiten. Wir lassen Sie nicht alleine.

Um die Wäsche sauber und ordentlich wieder in den Schrank zu bringen, braucht es im üblichen Wäschekreislauf mehrere Tage. Aus diesem Grund benötigen die Bewohner eine gewisse Mindestanzahl an Bekleidungsstücken.

 

ca. 25 – 30 Garnituren an Leibwäsche

ca. 10 – 15 Paar Socken

ca. 25 – 30 Garnituren an Nachtwäsche

ca. 15 – 20 Kombinationen an Oberbekleidung

ca. 10 – 15 Jogginganzüge o.ä.

Bitte bei Inkontinenz entsprechend mehr Teile einplanen.

 

Bei älteren und pflegebedürftigen Menschen muss die Wäsche mehrfach gewechselt werden. Dementsprechend werden diese Textilien auch öfter gewaschen.

Bitte beachten Sie folgendes: Die Textilien sollten 100% waschbar und trocknergeeignet ein.